Willkommen bei Acer device as a service Deutschland

Uns ist aufgefallen, dass Sie von einem anderen Land aus surfen. Bitte beachten Sie, dass alle Artikel die bei Acer device as a service Deutschland angeboten werden nur innerhalb Deutschlands versendet werden.

Ich verstehe den genannten Hinweis, möchte aber trotzdem Acer Device as Service  Deutschland aufrufen.

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
ACER DEVICE-AS-A-SERVICE

Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Online-Angebote und die Bereitstellung von Produkten und Service Leistungen über die Webseite(n), die derzeit auf www.emea-daas.acer.com (zusammen mit eventuellen Nachfolge-Websites als die „Website“ bezeichnet) zu finden sind. Die hier vorliegenden Geschäftsbedingungen umfassen die Bestimmungen der Datenschutzrichtlinie, die für die Website anzuwenden sind.

 

  1. Begriffsbestimmungen
    1. Die folgenden Begriffe und Ausdrücke haben die nachfolgend angegebenen Bedeutungen:
      1. „Verbraucher“ bedeutet eine natürliche Person, die vollständig oder überwiegend zu Zwecken handelt, die weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.
      2. „Tag“ bedeutet einen Kalendertag
      3. „Dauerhafter Datenträger“ bedeutet ein Instrument, das es Ihnen oder dem Händler ermöglicht, an ihn persönlich adressierte Informationen so zu speichern, dass er in der Zukunft über einen für die Zwecke der Informationen angemessenen Zeitraum auf sie zugreifen kann und der die unveränderte Wiedergabe der gespeicherten Informationen ermöglicht
      4. „Digitaler Inhalt“ bedeutet Daten, die in digitaler Form erstellt und bereitgestellt werden, z. B. Computerprogramme, Apps, Spiele, Musik, Videos oder Texte, die auf der Website aufgeführt und beschrieben sind und Ihnen als Produkt bzw. Service gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung stehen
      5. „Produkt(e)“ bedeutet materielle bewegliche Vermögenswerte, z. B. Computerhardware, einschließlich digitaler Inhalte, z. B. Software, die deren Bestandteil sind, sowie diesbezügliche Nebenleistungen und Zubehör, die auf der Website aufgeführt und beschrieben sind und Ihnen gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung gestellt werden
      6. „Service(s)“ bedeutet die Leistungen oder Services, wie z. B. erweiterte Garantien, die auf der Website aufgeführt und beschrieben sind und Ihnen gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung gestellt werden.
  2. Identität
    1. Die Ihnen über die Website zur Verfügung gestellten Produkte und Leistungen werden Ihnen von Acer Europe SA („Händler“ oder „wir“) zur Verfügung gestellt.Die Kontaktinformationen des Händlers lauten wie folgt:Acer Europe SA
      Via della Posta 28, 6934 Bioggio TI, Schweiz
      USt.-Nr.: DE813936083
      Handelsregister: CHE-109.474.698 des Kantons Tessin, Schweiz.Bei Beschwerden richten Sie sich bitte an Ihr Acer-DaaS-Team:
      Telefonnummer: 04102 70 69 810E-Mail-Adresse: daas.de@acer.com
  3. Geltungsbereich
    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle vom Händler beworbenen Produkte und Services sowie für alle Verträge, die zwischen dem Händler und dem Kunden, der kein Verbraucher ist, geschlossen werden. Vorsorglich wird hiermit festgestellt, dass diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht für die Bereitstellung von Produkten und Services für Verbraucher gelten; Anfragen nach Angeboten, die von Verbrauchern eingehen, werden nicht bearbeitet.
  4. Bestellung und Vertragsschluss
    1. Wenn Sie die Website besuchen, eine Angebotsanfrage stellen oder eine elektronische Nachricht an uns senden, kommunizieren Sie elektronisch mit uns. Im Sinne des Vertrags willigen Sie ein, Mitteilungen elektronisch von uns zu erhalten, und Sie sind damit einverstanden, dass Anzeigen, Angaben und sonstige Mitteilungen, die wir Ihnen elektronisch zur Verfügung stellen, alle gesetzlichen Anforderungen an die Schriftform dieser Mitteilungen erfüllen. Diese Bedingung berührt nicht Ihre gesetzlichen Rechte bezüglich der elektronischen Kommunikation.
    2. Über Ihr Benutzerkonto auf der Website können Sie Angebotsanfragen stellen, Bestellbestätigungen vom Händler erhalten, Nachrichten an den Händler senden, Ihre Bestellung ändern oder stornieren oder einen Vertrag mit dem Händler abschließen. Angaben zu allen Produkten und Services, die Ihnen zur Verfügung stehen (oder gestellt werden), finden Sie im Benutzerkonto auf der Website.Wenn Sie auf der Website eine Angebotsanfrage stellen, stimmen Sie diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu und bestätigen, dass Sie kein Verbraucher sind. Bevor Ihre Anfrage bestätigt oder ein Kauf abgeschlossen wird, kann eine Überprüfung der von Ihnen bereitgestellten Angaben erforderlich sein. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Angebotsanfrage zu überprüfen und etwaige Eingabefehler zu korrigieren, bevor Sie sie an uns senden.
    3. Ihre Angebotsanfrage stellt eine unwiderrufliche verbindliche Entscheidung zur Beschaffung eines Produkts und/oder Services dar. Wir behalten uns das Recht vor, Ihre Anfrage vollständig oder teilweise anzunehmen oder Ihre Anfrage nach eigenem Ermessen aus einem beliebigen Grund abzulehnen; wir können jederzeit die Werbung für Produkte oder Services einstellen, bevor wir Ihre Anfrage annehmen. Eine Belastung Ihres Zahlungsinstruments durch oder im Namen des Händlers bedeutet keine Annahme Ihrer Anfrage. Beachten Sie, dass wir Produkte und Services nur an Ihre Anschrift in Deutschland liefern und keine Produkte in andere Länder liefern bzw. Services in anderen Ländern erbringen, sofern in der Produkt- bzw. Servicebeschreibung auf der Website nichts anderes angegeben ist. Wenn ein von Ihnen bestelltes Produkt bzw. eine von Ihnen bestellte Service Leistung nicht verfügbar ist oder wenn wir nicht in der Lage sind, ein Produkt zu versenden bzw. die Service Leistung innerhalb der voraussichtlichen Liefertermine zu erbringen, werden wir Sie über Ihr Benutzerkonto auf der Website oder per E-Mail informieren.
    4. Annahme Ihrer Anfrage Ihre Anfrage ist von uns angenommen, wenn wir Sie über die Aktivierung Ihres Abonnements in Ihrem Benutzerkonto auf der Website oder mittels einer E-Mail-Bestätigung an Sie informieren oder wenn digitale Inhalte zum Herunterladen oder Aktivieren zur Verfügung gestellt werden. Ungeachtet des Vorstehenden wird Ihre Anfrage nach einem Angebot für Mietprodukte von uns vorbehaltlich der Bedingungen eines individuellen, zwischen Ihnen und uns elektronisch über die Website geschlossenen Mietvertrags angenommen.
    5. Alle maßgeblichen Produkt- und Serviceinformationen, die auf der Website verfügbar sind, sind Vertragsbestandteil und dürfen nicht geändert werden, sofern wir einer Änderung nicht ausdrücklich zugestimmt haben.
  5. Lieferung und Ausführung
    1. Sofern wir zum Zeitpunkt der Lieferung nichts anderes vereinbart haben, liefern wir die Produkte durch Übertragung des physischen Besitzes oder der Herrschaft über die Produkte, beginnen wir unverzüglich mit der Bereitstellung von Services, insbesondere auch mit der Bereitstellung digitaler Inhalte zum Herunterladen oder Aktivieren.
  6. Angaben zu Software
    1. Für die Verwendung von Software wird Ihnen eine Lizenz gemäß den Lizenzbestimmungen in der Lizenzvereinbarung, die der Software beiliegt oder mit dieser geliefert wird, gewährt, unabhängig davon, ob sie Ihnen vorinstalliert oder auf Ihrem Produkt vorinstalliert präsentiert und Ihnen während Ihres Download- oder Aktivierungsprozesses oder der Softwareinstallation geliefert wird („Lizenzbedingungen“). Sie dürfen die Software erst herunterladen oder aktivieren, verwenden oder installieren, wenn Sie die Lizenzbedingungen gelesen und angenommen haben. Diese Bedingung berührt nicht Ihre gesetzlichen Rechte in Bezug auf die Lieferung oder Verwendung von Software.
    2. Sofern nicht ausdrücklich von uns schriftlich angegeben oder gemäß den einschlägigen Lizenzbedingungen vereinbart, wird Software „wie sie ist“ („as is“) ohne Gewähr, Bestimmungen oder Bedingungen in Bezug auf eine Beschaffenheit der Sache oder Service Leistung, Gebrauchstauglichkeit, Leistung oder Übereinstimmung mit der Beschreibung bereitgestellt. Wir bieten keine Garantien oder Gewährleistungen bezüglich Installation, Konfiguration und Behebung von Fehlern oder Mängeln der Software. Für die Bestimmung Ihrer Rechte gegenüber einem Hersteller, Lizenzgeber oder Lieferanten der Software sollten Sie die Lizenzbedingungen zu Rate ziehen.
  7. Preis und Zahlung
    1. Bei den auf der Website angezeigten Preisen handelt es sich um die in der jeweiligen, auf dem von Ihnen angegebenen Standort basierenden Währung angegebenen Gesamtpreise einschließlich Steuern. Wenn die Beschaffenheit der Produkte und/oder Services so ist, dass der Preis nicht angemessen im Voraus berechnet werden kann, zeigt die Website die Art und Weise der Preisberechnung an, sowie gegebenenfalls alle zusätzlichen Fracht- oder Lieferentgelte oder Porto- und sonstige Kosten oder, wenn diese Entgelte nicht angemessen im Voraus berechnet werden können, die Tatsache, dass diese zusätzlichen Entgelte anfallen können.
  8. Gewährleistung
    1. Sie können die handelsübliche Gewährleistung des Herstellers Ihres Produkts oder der Service Leistung in Anspruch nehmen; in diesem Zusammenhang sollten Sie die diesbezüglichen, mit dem Produkt oder der Service Leistung gelieferten Unterlagen konsultieren.
      Wenn Sie ein Problem mit einem gekauften Produkt oder einer gekauften Service Leistung haben, kontaktieren Sie uns bitte über unser DaaS-Kundenportal oder rufen Sie unser technisches Callcenter an 04102 70 69 810
    2. SOWEIT NICHT GESETZLICH UNTERSAGT, LEHNT DER HÄNDLER ALLE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GEWÄHRLEISTUNGEN IN BEZUG AUF EINE BESCHAFFENHEIT DER SACHE ODER SERVICE LEISTUNG ODER EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER EINE BESTIMMTE BEDINGUNG AB UND HAFTET IN KEINEM FALL FÜR DEN VERLUST VON DATEN, ENTGANGENEN GEWINN, UMSATZ ODER ERTRAG, FOLGESCHÄDEN, MITTELBARE SCHÄDEN ODER SCHADENERSATZ MIT STRAFCHARAKTER, ENTGANGENE GESCHÄFTE UND REPUTATIONSVERLUST AUS BELIEBIGEN URSACHEN, DIE SICH AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DER NUTZUNG ODER UNMÖGLICHKEIT, DAS PRODUKT ODER DIE SERVICE LEISTUNG ZU NUTZEN ERGEBEN, SELBST DANN, WENN DER HÄNDLER AUF DIE MÖGLICHKEIT DIESER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE. IN KEINEM FALL ÜBERSTEIGT DIE HAFTUNG DES HÄNDLERS DEN VON IHNEN FÜR DAS PRODUKT ODER DIE SERVICE LEISTUNG GEZAHLTEN BETRAG. IN KEINEM FALL HAFTET DER HÄNDLER FÜR VERLUSTE ODER SCHÄDEN, DIE DURCH GESCHÄFTE, HANDELSTÄTIGKEITEN, GEWERBE ODER BERUFE ENTSTEHEN, DIE VON IHNEN ODER EINER ANDEREN PERSON, DIE PRODUKTE ODER SERVICE LEISTUNGEN, DIE GEMÄSS DIESEN BESTIMMUNGEN GEKAUFT WURDEN, BETRIEBEN ODER AUSGEÜBT WERDEN.
    3. In einigen Ländern ist ein Ausschluss oder eine Einschränkung einer stillschweigenden Gewährleistung oder von mittelbaren oder Folgeschäden nicht zulässig. Die oben genannten Einschränkungen oder Ausschlüsse gelten daher möglicherweise nicht für Sie. Darüber hinaus soll nichts in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen eine Haftung ausschließen, die auf grober Fahrlässigkeit oder vorsätzlichem Fehlverhalten des Händlers, seiner Geschäftsleitung oder seines Personals beruht.
  9. Haftung
    1. Sofern in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichts anderes bestimmt ist, haften wir nicht (für Schadenersatz oder anderweitig) im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Bestellungen, Produkten, Service Leistungen oder Käufen, außer (a) soweit Schäden durch unser eigenes vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten oder das unserer Vertreter oder Beauftragten entstehen, (b) wegen Todes oder Personenschäden oder Sachbeschädigung durch unsere fehlerhaften Produkte oder Service Leistungen, (c) wegen Todes oder Personenschäden aufgrund unserer eigenen Fahrlässigkeit oder der unserer Vertreter oder Beauftragten oder (d) soweit unsere Haftung nach geltendem Recht nicht wirksam ausgeschlossen werden kann.
  10. PERSONENBEZOGENE INFORMATIONEN UND IHR DATENSCHUTZ SOWIE EXPORTKONTROLLE
    1. Wir halten alle Datenschutzgesetze ein und verwenden Daten, die zur Identifizierung Ihrer Person verwendet werden können („personenbezogene Daten“), nur gemäß den Angaben in der Datenschutzerklärung.
    2. Bitte beachten Sie, dass Produkte oder Leistungen, die unter Umständen Technologie und Software enthalten, den Ausfuhrbestimmungen der USA und der EU sowie dem Recht des Landes unterliegen, in dem sie geliefert, erbracht oder verwendet werden. Sie stimmen zu, diese Gesetze einzuhalten. Nach diesen Gesetzen dürfen Produkte oder Service Leistungen nicht in Länder, an Endbenutzer oder für Endverwendungen, für die jeweils Einschränkungen gelten, verkauft, verleast oder übertragen oder von diesen verwendet werden.
  11. ABTRETUNG
    1. Der gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossene Vertrag betrifft Sie persönlich und Sie dürfen ihn nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Händlers an eine andere Person abtreten oder übertragen. Der Händler hat das Recht, den Vertrag aus geschäftlichen Gründen vollständig oder teilweise an ein Unternehmen oder eine juristische Person abzutreten, und Sie erklären sich hiermit im Voraus einverstanden und werden bei einer solchen Übertragung mitwirken.
  12. Anzuwendendes Recht und Gerichtsstand
    1. Ungeachtet anderslautender Bestimmungen in den nutzungsbedingungen unterliegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Ihre Käufe dem deutschen Recht, unter Ausschluss seiner Bestimmungen des Kollisionsrechts. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf („UN-Kaufrecht“) findet keine Anwendung. Alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit den Nutzungsbedingungen, diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Ihren Käufen werden der ausschließlichen Zuständigkeit des zuständigen Gerichts in Deutschland unterworfen.
  13. Sonstiges
    1. Wir halten alle Gesetze in Bezug auf Umwelt und Abfallwirtschaft ein. Weitere Informationen finden Sie im EAG-Anhang.
ANHANG
EAG-ANHANG ZU DEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Der folgende Anhang ist Teil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die alle Online-Angebote, -Verkäufe und -Käufe über die Webseite(n) regeln, die derzeit auf www.emea-daas.acer.com zu finden sind (zusammen mit allen Nachfolge-Websites als die „Website“ bezeichnet).

BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

Die folgenden Begriffe und Ausdrücke haben die nachfolgend angegebenen Bedeutungen:

WEEE-Richtlinie: bedeutet die Richtlinie 2012/19/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 4. Juli 2012 über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (EAG)

WEEE oder EAG: bedeutet Elektro- und Elektronikgeräte gemäß der Begriffsbestimmung in Artikel 3 Absatz Buchstabe e), nämlich: „Elektro- und Elektronikgeräte, die im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 der Richtlinie 2008/98/EG als Abfall gelten, einschließlich aller Bauteile, Unterbaugruppen und Verbrauchsmaterialien, die zum Zeitpunkt der Entledigung Teil des Produkts sind“;

EEE oder EEG: bedeutet elektrische oder elektronische Geräte im Sinne von Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe a) der WEEE-Richtlinie, nämlich: „Geräte, die zu ihrem ordnungsgemäßen Betrieb von elektrischen Strömen oder elektromagnetischen Feldern abhängig sind, und Geräte zur Erzeugung, Übertragung und Messung solcher Ströme und Felder, die für den Betrieb mit Wechselstrom von höchstens 1 000 Volt bzw. Gleichstrom von höchstens 1.500 Volt ausgelegt sind“.

Elektro- und Elektronik-Altgeräte aus privaten Haushalten: bedeutet Elektro- und Elektronik-Altgeräte aus privaten Haushalten im Sinne von Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe h), nämlich: „Elektro- und Elektronik-Altgeräte, die aus privaten Haushalten stammen, und Elektro- und Elektronik-Altgeräte, die aus Gewerbe, Industrie, Verwaltung und sonstigen Bereichen stammen und die aufgrund ihrer Beschaffenheit und Menge mit denen aus privaten Haushalten vergleichbar sind. Abfälle von Elektro- und Elektronikgeräten, die potenziell sowohl von privaten Haushalten als auch anderen Nutzern als privaten Haushalten genutzt werden, gelten in jedem Fall als Elektro- und Elektronik-Altgeräte aus privaten Haushalten“.

Hersteller: bedeutet eine natürliche oder juristische Person im Sinne von Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe f) der WEEE-Richtlinie, nämlich: „jede natürliche oder juristische Person, die in einem Mitgliedstaat Elektro- oder Elektronikgeräte mit Hilfe der Fernkommunikationstechnik direkt an private Haushalte oder andere Nutzer als private Haushalte vertreibt und in einem anderen Mitgliedstaat oder in einem Drittland niedergelassen ist“.

Vertreiber: bedeutet eine natürliche oder juristische Person im Sinne der Begriffsbestimmung in Artikel 3 Absatz 1 Buchstabe g) der WEEE-Richtlinie, nämlich „jede natürliche oder juristische Person in der Lieferkette, die Elektro- und Elektronikgeräte auf dem Markt bereitstellt“.

Deutsches Elektro- und Elektronikgerätegesetz: Das Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie 2012/19/EU über Elektro- und Elektronik-Altgeräte (sogenannte WEEE-Richtlinie) in deutsches Recht („ElektroG“).

GELTUNG DER INFORMATIONSVORSCHRIFTEN

Die folgenden Angaben gelten für Elektro- und Elektronikgeräte (EEG):

a) vom 13. August 2012 bis 14. August 2018 für EEG, die in die in Anhang I der WEEE-Richtlinie genannten Kategorien fallen. Anhang II der WEEE-Richtlinie enthält eine indikative Liste der EEG, die in die in Anhang I aufgeführten Kategorien fallen. Dazu gehören unter anderem:

  • Haushaltsgroßgeräte
  • Haushaltskleingeräte
  • IT- und Telekommunikationsgeräte
  • Geräte der Unterhaltungselektronik und Photovoltaikmodule
  • Beleuchtungskörper
  • Elektrische und elektronische Werkzeuge
  • Spielzeug sowie Sport- und Freizeitgeräte
  • Medizinische Geräte
  • Überwachungs- und Kontrollinstrumente
  • Ausgabeautomaten

b) ab 15. August 2018 alle EEG, sofern sie nicht in Artikel 2 Absatz 3 der WEEE-Richtlinie ausgeschlossen sind.

ANGABEN FÜR BENUTZER VON EEG

Gemäß den Bestimmungen der Elektro- und Elektronik-Altgerätevorschriften ist der Vertreiber verpflichtet, den Nutzern von EEG in privaten Haushalten schriftliche Informationen über das Folgende zur Verfügung zu stellen:

dass die Mitgliedstaaten gemäß Artikel 5 Absatz 1 WEEE-Richtlinie verpflichtet sind, die Entsorgung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten (EAG) in der Form von unsortiertem Siedlungsabfall möglichst gering zu halten und eine hohe Quote von EAG für die Aufbereitung, Wiederverwertung und umweltverträgliche Entsorgung (einschließlich getrennter Sammlung) sicherzustellen

über die ihnen zur Verfügung stehenden Sammel- und Rücknahmesysteme

über ihre Rolle bei der Wiederverwendung, dem Recycling und anderen Formen der Verwertung von EAG gemäß den britischen WEEE-Vorschriften

über die möglichen Folgen des Vorhandenseins gefährlicher Stoffe in EEG auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit und

über die Bedeutung des unten gezeigten Symbols einer durchgestrichenen Abfalltonne auf Rädern.